Drogen Wiki

This wiki's URL has been migrated to the primary fandom.com domain.Read more here

MEHR ERFAHREN

Drogen Wiki

Die folgende Liste soll Kombinationen von verschiedenen Substanzen auflisten, über die von Konsumenten bereits berichtet wurde.

Mischkonsum ist immer ein zusätzliches Risiko, das nur von erfahrenen Konsumenten (Erfahrungen mit beiden Drogen) eingegangen werden sollte.

Ob eine Kombination gut geht hängt davon ab, wie die einzelnen Substanzen dosiert und wann sie eingenommen werden. Es muss immer weniger genommen werden, als wenn die Drogen einzeln konsumiert werden würden.


Drogenkombinationen
Upper Downer Halluzinogene
Gabanergika
Opioide
Cannabinoide
Psychedelika
Dissoziativa
Delirantia
Upper Upper + Upper Upper + Downer
Upper + Gabanergika
Upper + Opioide
Upper + Cannabinoide
Upper + Halluzinogene
Upper + Psychedelika
Upper + Dissoziativa
Upper + Delirantia
Downer Downer + Upper Downer + Downer Downer + Halluzinogene
Gabanergika Gabanergika + Upper Gabanergika + Gabanergika
Gabanergika + Opioide
Gabanergika + Cannabinoide
Gabanergika + Psychedelika
Gabanergika + Dissoziativa
Gabanerigika + Delirantia
Opioide Opioide + Upper Opioide + Gabanergika
Opioide + Opioide
Opioide + Cannabinoide
Opioide + Psychedelika
Opioide + Dissoziativa
Opioide + Delirantia
Cannabinoide Cannabinoide + Upper Cannabinoide + Gabanergika
Cannabinoide + Opioide
Cannabinoide + Cannabinoide
Cannabinoide + Psychedelika
Cannabinoide + Dissoziativa
Cannabinoide + Delirantia
Halluzinogene Halluzinogene + Upper Halluzinogene + Downer Halluzinogene + Halluzinogene
Psychedelika Psychedelika + Upper Psychedelika + Gabanergika
Psychedelika + Opioide
Psychedelika + Cannabinoide
Psychedelika + Psychedelika
Psychedelika + Dissoziativa
Psychedelika + Delirantia
Dissoziativa Dissoziativa + Upper Dissoziativa + Gabanergika
Dissoziativa + Opioide
Dissoziativa + Cannabinoide
Dissoziativa + Psychedelika
Dissoziativa + Dissoziativa
Dissoziativa + Delirantia
Delirantia Delirantia + Upper Delirantia + Gabanergika
Delirantia + Opioide
Delirantia + Cannabinoide
Delirantia + Psychedelika
Delirantia + Dissoziativa
Delirantia + Delirantia
Sonstige Upper + Sonstige Downer + Sonstige Halluzinogene + Sonstige
Listen
Drogen
Drogen
Pflanzen und Pilze
Drogen-Kombinationen
Medikamente
Phytopharmaka
BtMG Anlage I BtMG Anlage II BtMG Anlage III
PIHKAL TIHKAL
Fiktive Drogen
Kultur
Jargon
Drogen-Filme & Dokumentationen
Drogen-Bücher
Drogenromane
Feiertage
Drogen-Foren
Drogen-Podcasts
Berühmte Cannabiskonsumenten
bekannte Opioid-Konsumenten

Kombinationen[]

Upper[]

Upper + Upper[]

  • Amphetamin + MDMA: Die neurotoxische Wirkung des MDMAs ist erhöht, größere Gefahr der Dehydration. Starke Belastung des Kreislaufs, an den nächsten Tagen ist mit einem starken Kater zu rechnen. Auch das Comedown kann sich in die Länge ziehen und unangenehm werden.
  • 4-FA + MDMA: Ist nicht viel euphorischer als MDMA solo, geht aber stark auf den Kreislauf. Wenig Synergie. Ähnlich wie MDMA + Amphetamin.
  • Nicotin + Coffein: Nicotin halbiert die Halbwertzeit von Coffein und reduziert so langfristig dessen Wirkung. Dieser Effekt ist auch bei der Rauchentwöhnung zu beachten, da Coffein in dieser Situation deutlich länger als erwartet wirkt und deshalb zu einer gesteigerten Nervösität beitragen kann.

Upper + Downer[]

Upper + Gabanergika[]

Upper + Opioide[]

Upper + Cannabinoide[]

Upper + Halluzinogene[]

Upper + Psychedelika[]

Upper + Dissoziativa[]

  • Methiopropamin + MXE: Die MXE Wirkung wird durch das MPA stark gepusht. Muss niedrig dosiert werden, da es wahrscheinlich ist, dass diese Kombination stark auf den Kreislauf gehen kann.
  • MDMA + N2O: N2O pusht die MDMA Wirkung, beziehungsweise wirkt das N2O uppender und etwas klarer. Starke Euphorie kann auftreten, ebenso craving nach mehr N2O. Keine große Gefahr.
  • Amphetamin + DXM: Stark erhöhter Blutdruck, hohe Belastung für den Kreislauf. Nicht zu empfehlen.
  • MDMA + DXM: Da DXM ein selektiver Serotonin Wiederaufnahmehemmer ist besteht hier eine große Gefahr für ein Serotoninsyndrom.Auch hier Belastung für den Kreislauf und hoher Blutdruck, bei gering dosiertem MDMA eventuell vertretbarer als DXM + Amphetamin. MDMA und DXM werden allerdings in der Leber vom gleichen Enzym abgebaut, weswegen die Leber durch diese Kombination stark belastet wird und beschädigt werden kann.
  • CK, Calvin Klein, Keks: Cocain + Ketamin

Upper + Sonstige[]

  • Cocain + Capsaicinoide: Capsaicin senkt die Letaldosis von Cocain. Dies ist insbesondere beim Einsatz von Pfefferspray gegen Cocain-Konsumenten gefährlich.
  • Coffein + NSAIDs (nicht-opioide Analgetika): Die schmerzstillende Wirkung der Schmerzmittel wird verstärkt.

Downer[]

Downer + Upper[]

siehe: Upper + Downer

Gabanergika + Upper[]

siehe: Upper + Gabanergika

Opioide + Upper[]

siehe: Upper + Opioide

Cannabinoide + Upper[]

siehe: Upper + Cannabinoide

Downer + Downer[]

Gabanergika + Gabanergika[]

Gabanergika + Opioide[]

  • Benzodiazepine + Opioide: Sehr gefährliche Kombination. Bei zu hoher Dosierung Möglichkeit einer Atemdepression oder Erstickungstod im Schlaf. Die beiden Substanzklassen verstärken sich gegenseitig, starke Enthemmung und Nodding können eintreten.
  • GBL + Kratom: Die Substanzen dürfen nicht zu hoch dosiert werden, das Kratom kann die atemdepressive Wirkung von GBL verstärken. Zusätzlich auch die Übelkeit, was zu einem Erstickungstod im Schlaf führen kann. In geringen Dosierungen gibt es aber einige synergetische Effekte wie Euphorie und tiefer Entspannung.
  • Nepenthes: Wein(Ethanol) + Opium.

Opioide + Gabanergika[]

siehe: Gabanergika + Opioide

Opioide + Cannabinoide[]

Cannabinoide + Opioide[]

siehe: Opioide + Cannabinoide

Downer + Halluzinogene[]

Gabanergika + Psychedelika[]

Gabanergika + Dissoziativa[]

Opioide + Dissoziativa[]

Opioide + Delirantia[]

  • Dämmerschlaf, Twilight sleep: Morphin + Scopolamin: Kombinantion die in der Vergangenheit benutzt wurde um eine schmerzfreie Anästhesie bei vollem Bewusstsein zu erzeugen. Wurde insbesondere in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bei Geburten verwendet. Führte als Nebenwirkung oft zum Gedächtnisverlust für den Zeitraum der Anästhesie.

Cannabinoide + Psychedelika[]

Halluzinogene[]

Halluzinogene + Upper[]

siehe: Upper + Halluzinogene

Psychedelika + Upper[]

siehe: Upper + Psychedelika

Dissoziativa + Upper[]

siehe: Upper + Dissoziativa

Halluzinogene + Downer[]

siehe: Downer + Halluzinogene

Psychedelika + Gabanergika[]

siehe: Gabanergika + Psychedelika

Psychedelika + Cannabinoide[]

siehe: Cannabinoide + Psychedelika

Dissoziativa + Gabanergika[]

siehe: Gabanergika + Dissoziativa

Dissoziativa + Opioide[]

siehe: Opioide + Dissoziativa

Delirantia + Opioide[]

siehe: Opioide + Delirantia

Halluzinogene + Halluzinogene[]

Psychedelika + Dissoziativa[]

  • 4-AcO-DMT +3-MeO-PCP: Starke Erhöhung des Pulses, der Trip wird manchmal als verstörend bezeichnet. 3-MeO-PCP verstärkt das Selbstbewusstsein und wirkt egopushend, was auf dem eher empathischen, halluzinogenen 4-AcO-DMT verwirrend sein kann.
  • LSD + MXE: Verursacht einen sehr intensiven, euphorischen Trip. Nur für erfahrene Psychonauten vertretbar. Der Kreislauf wird zusätzlich belastet.
  • 4-AcO-DMT + MXE: Hier gilt das gleiche wie bei obiger Kombination, durch die Unerforschtheit von 4-AcO-DMT ist sie aber nochmal etwas riskanter.
  • 25C-NBOMe + MXE: Sehr intensiver Trip, das NBOMe muss niedrig dosiert werden um körperliche Probleme zu verhindern.
  • Psilocybinhaltige Pilze + Salvia Divinorum: Das Salvia wird sehr verstärkt, es sollte deshalb mit geringeren Mengen Salvia Divinorum dosiert werden. Es kommt nicht selten zu Egoauflösung und Kontrollverlust während des Salvia Rausches.
  • Halluzinogene + Lachgas: N2O intensiviert die Wirkung von Halluzinogenen immer, es kann allerdings Übelkeit auftreten und man kann in einen "Lachgas-Wahn" verfallen, bei dem man alle Vorräte aufbraucht, bis kein Lachgas mehr zur Verfügung steht. Wenn das der Fall ist tritt manchmal schlechte Laune auf, die den Trip negativ beeinflussen kann. Eine spezifische schädliche Wechselwirkung ist bei dieser Kombination nicht bekannt.

Dissoziativa + Psychedelika[]

siehe: Psychedelika + Dissoziativa

Sonstige[]

  • Grapefruit, Wechselwirkt mit einer Reihe von Drogen.

Sonstige + Upper[]

siehe Upper + Sonstige

Sonstige + Downer[]

Sonstige + Opioid[]

  • Kratom + Mulungu: Die Opioidaktivität des Kratom verstärkt die atemdepressiven und sedierenden Wirkungen des Mulungu.

Sonstige + Halluzinogen[]

Sonstige + Psychedelika[]

Kombinationen aus mehr als zwei Drogen[]

Weblinks[]