Drogen Wiki

Viele Krötenarten, insbesondere in der Gattung Bufo, produzieren Hautsekrete welche sie vor Mikroorganismen und Fressfeinden schützen sollen und z.T. auch Inhaltsstoffe enthalten, welche auf Menschen als psychedelische Halluzinogene wirken können.

Dies sind etwa Bufo alvarius (Coloradokröte), Bufo marinus (Aga-Kröte), Bufo arenarum (Sandkröte), Bufo bufo (Erdkröte) und Bufo viridis (Wechselkröte).

Der Konsum des Krötensekrets ist nicht unproblematisch, da es auch einige gefährliche Giftstoffe enthält. Dringend ist davon abzuraten, das giftige Sekret einfach von den Tieren abzulecken, wie es in Medien oft kolportiert wird.

Inhaltstoffe des Hautsekrets[]

Bufotenin

Bufotenin

5-MeO-DMT

O-Methyl-Bufotenin

Hautsekrete enthalten oft die DMT-ähnlichen starken Psychedelika Bufotenin und 5-MeO-DMT (bei Kröten oft als O-Methyl-Bufotenin bezeichnet). Sie werden im menschlichen Körper sehr schnell abgebaut.

Daneben sind noch andere Gifte enthalten:

  • Bufadienolide
    eine Untergruppe der Steroide, die Wirkung entspricht der von Herzglykosiden bzw. dem Digitalis-Gift.
  • Katecholamine: Adrenalin, Noradrenalin, Catecholamine, Dopamin und Epinin. Entsprechen z.T. Körpereigene Stresshormonen
  • Dehydrobufotenin

Bufadienolide und Katecholamine wirken auf das Herzkreislauf-System und können so zu Bluthochdruckkrisen, Herzstillstand und Atemstillstand führen.

Konsum[]

Verarbeitung[]

Zum Gewinnen einer Droge wird das Hautsekret der Kröten abgemolken, wovon die Tiere keine bleibenden Schäden zurückbehalten.[1] Eine Kröte kann etwa einmal im Monat gemolken werden. Das getrocknete Hautsekret wird dann als Droge verwendet, etwa durch Rauchen.

Manchmal werden die Kröten auch getötet um ihre sekrethaltige Haut zu konsumieren, dies kann einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz darstellen.

Lecken[]

In der Populärkultur ist die Vorstellung verbreitet, dass man zum erzielen eines Rausches das Sekret vom Rücken der Frösche einfach ablecken können. Bufotenin und O-Methyl-Bufotenin werden allerdings im Körper sehr schnell durch Monoaminooxidase abgebaut und sind deshalb tatsächlich bei oraler Einnahme inaktiv. Dies gilt allerdings nicht für andere enthaltene Giftstoffe.

Die Ursprung des Leck-Mythoses ist wohl Lee B. Crofts Roman Toadies: The Explanation of Toxicomania in American Society.

Es wird gesagt, das Hunde, welche Aga-Kröten (Bufo marinus) apportieren, innerhalb von 15 Minuten sterben können.

Legalität[]

Krötenarten sind nicht explizit im Betäubungsmittelgesetz gelistet, das Halten der Tiere ist also legal, sofern keine Tierschutz- oder Artenschutz-Gesetze davon berührt werden. Da aber der Wirkstoff 5-MeO-DMT in BtMG Anlage I gelistet ist, fällt auch jede 5-MeO-DMT-haltige Zubereitung unter das Betäubungsmittelgesetz, wenn diese dem Drogen-Konsum dient.

Das Töten von Wirbeltieren, etwa um den Kröten die wirkstoffhaltige Haut abzuziehen, kann gemäß des Tierschutzgesetzes bestraft werden.

siehe auch[]

Weblinks[]

Referenzen[]

  1. Rick Strassman: DMT - Das Molekül des Bewusstseins, 2004, ISBN 3855029679, S. 63

verwandte Drogen[]

Psychedelika (Kategorie)
Vertreter
Biogen Pflanzen Ergin Erginhaltige Winden (Morning Glory, Ololiuqui)
Argyreia nervosa, Ipomoea tricolor, Ipomoea violacea, Rivea corymbosa
Mescalin Halluzinogene Kakteen
Lophophora williamsii, Echinopsis pachanoi, Echinopsis peruviana, Echinopsis lageniformis
DMT
5-MeO-DMT
Anadenanthera peregrina, Codoriocalyx motorius, Delosperma cooperi, Mimosa hostilis, Phalaris arundinacea, Psychotria viridis, Virola sebifera
Pilze Psilocybin
Psilocin
Psilocybinhaltige Pilze
Psilocybe cubensis, Psilocybe tampanensis, Psilocybe semilanceata, Panaeolus cyanescens
Tiere 5-MeO-DMT
Bufotenin
Halluzinogene Kröten
Incilius alvarius, Bufo marinus
Zubereitung Ayahuasca, Ebena, Yopo, Vilca, Pappe, Thumbprint
Tryptamine DET, DMT, DPT, Psilocin, Psilocybin, Baeocystin, 5-MeO-DMT, 5-MeO-MiPT, 1-Me-5-MeO-DiPT, 4-HO-DIPT, Bufotonin
Ergoline Ergin, LSD (1P-LSD, 1B-LSD, , 1CP-LSD, 1V-LSD, 1D-LSD, 1S-LSD), AL-LAD, ALD-52, LSH, LSB, LSP
Phenyletylamine
Mescalin
2C-X 2C-B, 2C-B-FLY, NB-2C-B, 2C-C, 2C-C-NBF, 2C-I, 2C-P, 2C-T-2, 2C-T-7
NBOH 2C-B-NBOH, 2C-C-NBOH
NBOMe 2C-B-NBOMe, 2C-C-NBOMe, 2C-I-NBOMe, 2C-CN-NBOMe
DOx DOM, DOB, DOC, DOI, Bromo-DragonFLY
Amphetamine
3,4-DMA, MMDA, TMA
Wissen und Kultur
Wirkungen Psychedelische Erfahrung, (Pseudo-)Halluzination, Body load, CEVs, Optics, Ich-Auflösung, Breakthrough, Maschinenelfen
Risiken Vergiftung durch Psychedelika, Horrortrip, Drogenpsychose, Echorausch, HPPD
Safer Use Tripsitter, Set und Setting, SaferUse
Triptoys, Modellpsychose, Substanz-unterstützte Psychotherapie, Filtertheorie, Psychonautik, Psycholytische Psychotherapie
Tripberichte
Nahtoderfahrung (DMT-Tripbericht), 25C-NBOMe Tripbericht
Animalia
Reich Klasse Ordnung Familie Gattung Art
Animalia‎
Tiere
Actinopterygii
Strahlenflosser
Spariformes Sparidae
Meerbrassen
Sarpa
Goldstriemen
(Halluzinogene Fische)
salpa?
Tetraodontiformes
Kugelfischverwandte
Tetraodontidae
Kugelfische
(Kugelfische: Tetrodotoxin)
Diodontidae
Igelfische
(Tetrodotoxin)
Amphibia
Amphibien
Anura
Froschlurche
Bufonidae
Kröten
Bufo
Erdkröten
(Halluzinogene Kröten)
alvarius
arenarum
bufo
marinus
viridis
Phyllomedusidae
Greiffrösche
Phyllomedusa
Makifrösche
(Kambo)
bicolor
Arachnida
Spinnentiere
Scorpiones
Skorpione
(Skorpione)
Insecta‎
Insekten
Coleoptera
Käfer
Meloidae
Ölkäfer
Lytta vesicatoria
Hymenoptera
Hautflügler
Formicidae‎
Ameisen
(Ameisen?)
Mammalia
Säugetiere
Artiodactyla
Paarhufer
Bovidae
Hornträger
Bos
Eigentliche Rinder
taurus
(Käse)
Primates
Primaten
Hominidae
Menschenaffen
Homo sapiens
(Sperma, Speichel)
Entheogene (Kategorie)
Entheogen Quelle Wirkungstoffgruppe Wirkstoff Region/Kultur Religion
Ameisen Paraponera clavata u.a. Halluzinogen: Delirantium, Oneirogen Poneratoxin Amerika: Kalifornien, Satere-Mawe
Arbol de los brujos
Baum der Zauberer
Latua pubiflora Halluzinogen:
Delirantium
Hyoscyamin
Scopolamin
Amerika:
Chile
Mapuche
Schamanismus
Ayahuasca Banisteriopsis caapi
Psychotria viridis
Diplopterys cabrerana
Halluzinogen: Psychedelikum DMT, Harman-Alkaloide Südamerika Schamanismus
Santo Daime
União do Vegetal
Plastikschamanismus
Becchete Tabernaemontana undulata Halluzinogen: Dissoziativum Ibogain Amerika: Amazonas
Matis
Matsés
Black Drink Ilex vomitoria Upper Coffein Amerika:
Mississippi-Kultur
Cahokia
Cacao Theobroma cacao Upper Theobromin Amerika:
Olmeken
Maya
Azteken
Canna Sceletium tortuosum Downer: Sedativum Mesembrin
Mesembrenon
Mesembrenol
Tortuosamin
Afrika:
Khoikhoi
Cannabis:
Marihuana
Haschisch
Cannabis sativa
Cannabis ruderalis
Cannabis indica
Downer: Cannabinoid THC Jamaika
Indien
Rastafari
Shivaismus
Changa Peganum harmala
Banisteriopsis caapi
Psychotria viridis
Diplopterys cabrerana
Halluzinogen: Psychedelikum DMT
MAOIs
Weltweit
Coca-Blätter Erythroxylum coca
Erythroxylum novogranatense
Upper Cocain-Derivate Südamerika: u.a. Moche, Inka
Ebena Virola elongata Halluzinogen: Psychedelikum DMT-Derivate Südamerika: Yanomami / Waika
Engelstrompete Brugmansia
Halluzinogen: Delirantium Hyoscyamin
Scopolamin
Amerika:
Anden
Amazonas
Chibcha
Fliegenpilz & Pantherpilz Amanita muscaria
Amanita pantherina
Halluzinogen: Delirantium Muscimol/Ibotensäure Sibirien, Skandinavien Schamanismus
Hexendroge De­li­rante Nachtschattengewächse: Atropa belladonna
Mandragora
Datura
Hyoscyamus
Halluzinogen: Delirantium Hyoscyamin, Scopolamin Europa angeblicher Hexenkult
Iboga Tabernanthe iboga Halluzinogen: Dissoziativum Ibogain Afrika:
Gabun
Kamerun
Mitsogho
Fang
Bwiti-Kult (Synkretismus aus Christentum und traditionellen afrikanischen Religionen)
Jurema Mimosa hostilis Halluzinogen: Psychedelikum DMT Amerika:
Brasilien
O Culto da Jurema
Kambo Phyllomedusa bicolor Downer: Opioid Deltorphin
Deltorphin I
Deltorphin II
Dermorphin
Amerika Schamanismus, Plastikschamanismus
Halluzinogene Kakteen Lophophora williamsii
Echinopsis pachanoi
Echinopsis peruviana
Echinopsis lageniformis
Halluzinogen: Psychedelikum Mescalin Amerika: u.a. Huichol, Lipan, Tonkawa, Mescalero, Nazca-Kultur, Chavín-Kultur, Cupisnique-Kultur Schamanismus, Native American Church
Kava-Kava Piper methysticum Downer Kavain
Methysticin
Ozeaninen:
Polynesien
Vanuatu
Melanesien
Mikronesien
Australien
Halluzinogene Kröten Bufo alvarius
Bufo marinus
Bufo arenarum
Bufo bufo
Bufo viridis
Halluzinogen: Psychedelikum DMT-Derivate Südamerika: Olmeken
Kykeon Unbekannt Unbekannt Unbekannt Europa:
Antikes Griechenland
Mysterien von Eleusis
Labrador-Tee Rhododendron tomentosum
Rhododendron groenlandicum
Rhododendron neoglandulosum
Unbekannt Unbekannt Amerika: First Nations, Inuit
Blauer Lotus Nymphaea caerulea Downer Apomorphin
Aporphin
Nuciferin
Afrika:
Altes Ägypten
Afrikanisches Löwenohr Leonotis Leonurus Downer: Cannabinoid Docosatetraenoylethanolamid Afrika: Khoikhoi
LSD LSD Halluzinogen: Psychedelikum Weltweit Hippie-Bewegung
Ōmu Shinrikyō
Manson-Family
Matcha Camellia sinensis Upper Coffein
Theanin
Asien:
Japan
Zen-Buddhismus
Met Honig Downer Ethanol Europa
Asien
Myrrhe Commiphora myrrha
Commiphora gileadensis
Unbekannt Unbekannt Europa, Naher Osten Abrahamitische Religionen
Orakel von Delphi Unbekannt Unbekannt Unbekannt Europa: Antikes Griechenland Apollontempel von Delphi
Psilocybinhaltige Pilze
Teonanàcatl
Psilocybe
Psilocybe cubensis
Psilocybe semilanceata
Halluzinogen: Psychedelikum Psilocybin Amerika: Azteken, Nahua, Mixteken, Mixe, Mazateken, Zapoteken
Afrika: Sahara (prähistorisch)
Rapé
Mapacho
Nicotiana rustica Upper Nicotin Amerika Schamanismus
Plastikschamanismus
Tabak Nicotiana tabacum Upper Nicotin Amerika
Aztekensalbei Salvia divinorum Halluzinogen: Dissoziativum Salvinorin A Amerika: Mazateken
Sanango Tabernaemontana sananho Unbekannt Coronaridin
3-Hydroxycoronaridin
(-)-Heyneanin
(-)-Ibogamin
Voacangin
Amerika:
Peru
Sinicuichi Heimia salicifolia Unbekannt Unbekannt Amerika:
Azteken
Maya
Soma / Haoma Unbekannt Unbekannt Unbekannt Asien: Altes Indien
Alter Iran
Rigveda (Hinduismus)
Zoroastrismus
Steppenraute Peganum harmala Asien: Naher Osten, Iran
Talgmuskatnussbaum Virola sebifera Halluzinogen: Psychdelikum DMT
5-MeO-DMT
Amerika: Venezuela
Afrikanisches Traumkraut Entada rheedei Oneirogen Unbekannt Afrika, Indien, Australien
Aztekisches Traumkraut Calea ternifolia Downer, Oneirogen Unbekannt Amerika:
Mexiko
Chontal
Afrikanische Traumwurzel Silene undulata Oneirogen Unbekannt Afrika: Xhosa
Vilca Anadenanthera colubrina Halluzinogen: Psychedelikum DMT-Derivate: Bufotenin Amerika:
Tiwanaku
Wichi
Schamanismus
Weihrauch Boswellia
Boswellia papyrifera
Unbekannt Unbekannt Europa, Naher Osten Abrahamitische Religionen
Wein Vitis vinifera Downer: Euphorikum Ethanol Europa Christentum
Erginhaltige Winden
Ololiuqui
Tlitliltzin
Ipomoea purpurea
Ipomoea tricolor
Ipomoea violacea
Rivea corymbosa
Halluzinogen: Psychedelikum Ergin Amerika:
Mazateken
Zapoteken
Azteken
Maya
Schamanismus
Yopo Anadenanthera peregrina Halluzinogen:
Psychedelikum
DMT
5-MeO-DMT
Bufotenin
MAOIs:
2,9-Dimethyltryptolin und 2-Methyltryptolin
Amerika:
Amazonas-Becken
Schamanismus