Drogen Wiki
Hexahydrocannabinol-HHC

HHC

Tetrahydrocannabinol

THC

Cannabidiol CBD

CBD

Hexahydrocannabinol, kurz HHC, ist ein THC-Derivat, welches als Cannabinoid wirkt. In Spuren kommt HHC natürlich in Cannabis vor. Es wird allerdings meist halbsynthetisch aus CBD hergestellt.

Als Legal Highs werden HHC-Zubereitungen etwa seit etwa 2022 in Deutschland vermarktet. HHC unterliegt nicht dem BtMG, ob es unter das NpSG fällt, ist umstritten.

In Drogen-Tests kann HHC zu positiven Ergebnissen für Cannabis führen.

Zubereitungen[]

HHC wird in einer Reihe verschiedener Zubereitungen in Headshops bzw. CBD-Shops und im Online-Handel verkauft. HHC gibt es etwa in Form von Einweg-Vabes, Kartuschen oder E-Liquids zum Dampfen, als mit HHC-versetzte Blüten (analog zu Marihuana) oder HHC-Hasch zum Rauchen, Edibles, Öle oder Tropfen zum oralen Konsum oder HHC-Nasenspräy zum nasalen Konsum.

Wirkung[]

Die Wirkung wird meist als identisch zu der von THC beschrieben, wobei die Potenz allerdings etwas geringer ausfallen soll.

Risiken[]

Wie bei allen neuen Substanzen ist die Wirkung, sowie mögliche Vorteile und Risiken im Vergleich zu ähnlichen Substanzen, kaum erforscht. HHC wird meist als deutlich sicherer als "Synthetische Cannabinoide" ("Spice") eingeschätzt, da es im Gegensatz zu diesen strukturell sehr nahe zu THC ist. Unter dem Gesichtspunkt, dass im illegalen Straßenhandel immer häufiger Cannabis-Produkte mit synthetischen Cannabinoiden als aktiven Streckmittel auftauchen, könnten HHC-Produkte eine sicherere Alternative darstellen.

siehe auch[]

Cannabis (Kategorie)
Arten Cannabis sativa, Cannabis indica, Cannabis ruderalis Züchtungen Genhanf, Cannabis sativa x indica
Zubereitungen Marihuana, Haschisch, Haschischöl, Kiff, Cannabisbutter, Joint, Dab, Cannabisöl Granulat, Ice-O-Lator, Dawamesk
Wirkstoffe Tetrahydrocannabinol(THC), Cannabidiol(CBD), Cannabinol(CBN), Cannabigerol(CBG), Cannabichromen(CBC), Hexahydrocannabinol(HHC)
Wissen & Kultur
Wirkungen relaxierend, sedativ, Rededrang, euphorisierend, Appetitanregend, antiemetisch, analgetisch
Risken Scheintiefe, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Mundtrockenheit, Schwitzen, Bindehautentzündung, Cannabisabhängigkeit, Paranoia, Drogenpsychose, Brix
Safer Use Dampfen
Applikationswege von Cannabis, 4/20, Spinat, Bong, Liste von berühmten Cannabiskonsumenten, Ananas Express, Club des Hachichins (Les Paradis artificiels), Deutscher Hanfverband, Exzessiv TV
Synthetische Cannabinoide
Indole Indazole
Naphthaline Naphthoylindole:
AM-1220, AM-1235, AM-2201, AM-2232, EAM-2201, JWH-007, JWH-015, JWH-018, JWH-019, JWH-073, JWH-081, JWH-122, JWH-210, MAM-2201
Naphthoylindazole:
THJ-018, THJ-2201
Adamantane Adamantoylindole:
AB-001
Indol-3-Carbonsäureamide:
Apica, STS-135
Indazol-3-Carbonsäureamide:
AKB48, 5F-AKB48
Benzole Iodobenzoylindole:
AM-694, AM-2233
Phenylacetylindole:
JWH-203, JWH-250
Cyclopropane Acyle:
UR-144, XLR-11
Chinoline Indol-3-carboxylate:
BB-22, 5F-PB-22
Sonstige AB-Fubinaca, AB-PINACA, ADB-PINACA, ADB-FUBINACA, MDMB-FUBINACA
THC-Analoga
DMHP, CP-47,497, 2-Isopropyl-5-methyl-1-(2,6-dihydroxy-4-nonylphenyl)cyclohex-1-en, HU-210, HHC