Drogen Wiki
Cola acuminata - Köhler–s Medizinal-Pflanzen-190

Kolabaum

Kolanüsse sind die Früchte des in West- und Zentralafrika vorkommenden Kolabäume, insbesondere der Unterarten Cola nitida und Cola acuminata. Sie enthalten die Wirkstoffe Koffein (2,0 bis 3,5%) und Theobromin (1,0 bis 2,5%) und wirkend entsprechend anregend, wobei Theobromin auch stimmungsaufhellend wirkt.

Anwendung[]

Die leicht bitteren Kolanüsse werden in Westafrika meist über eine Stunde lang gekaut, wofür man die frische Nuss vorher in kleine Stücke zerbricht.

In Deutschland käufliche Kolanüsse sind zur Lagerung getrocknet und deshalb steinhart, sie eignen sich deshalb nicht zum kauen. Stattdessen kann man gemahlenes Kolanuss-Pulver nutzen, welches man in ein Getränkt hinein rührt. Der bittere Geschmack des Pulvers ergänzt sich hierbei am ehesten mit einem Kakao (vgl. Schokolade). Als Dosis werden ein halber bis maximal zwei Teelöffel Kolanuss-Pulver empfohlen.

Kolanuss-Pulver ist darüber hinaus auch oft Bestandteil von pflanzlichen Legal High Produkten wie z.B. Herbal Ecstasy oder Happy Caps.

Es kann auch im Vaporisator verdampft werden, hierbei benötigt es eine Temperatur von 185°C-200°C um ätherische Öle und Wirkstoffe abzugeben.

Risiken[]

Kolanüsse sollten wegen ihres Koffeingehalts nicht unter dem Einfluss von MAO-Hemmern konsumiert werden.

Trivia[]

Früher wurden Kolanüsse zur Herstellung des Cola-Getränkes verwendet, diese wird heute meist durch künstliche Aromen ersetzt. Colas die noch echte Kolanuss verwenden sind z.B. Fritz-Kola und Red Bull Cola.

Verwandte Drogen[]

Coffeinika
Coffein-Quelle Zubereitung Zusätzliche Inhaltsstoffe
Coffea
Kaffee-Strauch
Coffea arabica
Arabica-Kaffee
Kaffeebohne, Kaffee, Espresso
Coffea canephora
Robusta-Kaffee
Coffea excelsa
Tschad-Kaffee
Coffea liberica
Liberia-Kaffee
Camellia sinensis
Tee-Strauch
Tee, Grüner Tee, Schwarzer Tee, Weißer Tee, Gelber Tee, Oolong-Tee, Matcha Theanin
Ilex
Stechpalmen
Ilex paraguayensis
Mate-Strauch
Mate, Club-Mate, Mio Mio Mate, Soli-Mate
Ilex vomitoria Asi/Black Drink, Yaupon-Tee
Ilex guayusa
Guayusa
Cola
Kolabaum
Cola acuminata Kolanuss, Cola-Getränk, fritz-kola Theobromin
Cola nitida
Paullinia cupana
Guarana
Guaraná-Getränk, Happy Caps
Theobroma cacao
Kakaobaum
Kakao, Schokolade Theobromin
chemisches Coffein Energy-Drinks Red Bull, Monster Energy Taurin, Inosit, Glucoronolacton
Coca-Cola, Glump, Coffein-Tabletten, ECA-Stack
Sonstiges
Coffeinismus, Kennzeichnungspflicht von koffeinhaltigen Getränken in Deutschland, Coffeinhaltige Getränke, Coffeinhaltige Pflanzen
Adenosinergika
Wechselwirkung Vertreter Häufige Wirkstoffgruppe
Adenosin-Antagonist Coffein(Coca-Cola, fritz-kola, Energy-Drink, Guarana, Kaffee, Kolanuss, Mate, Club-Mate, Tee, Schwarzer Tee, Ilex vomitoria, Ilex guayusa), Theobromin(Kakao, Schokolade), Theophyllin(Fenetyllin) Stimulantien
Adenosin-Agonist Baldrian
Stimulanzien
Vertreter
Biogen Pflanzen Rosmarinus officinalis
Arecolin
Guvacolin
Areca catechu
Cocain Erythroxylum coca
novogranatense
Coffein
Theobromin
Camellia sinensis
Paullinia cupana
Theobroma cacao
Coffea arabica
canephora
excelsa
liberica
Cola acuminata
nitida
Ilex paraguayensis
vomitoria
guayusa
Ephedrin Ephedra distachya
equisetina
Sida cordifolia
Cathin
Cathinon
Catha edulis
Nicotin Nicotiana rustica
tabacum
Cytisin Laburnum anagyroides
Genista germanica
Calia secundiflora
Cytisus canariensis
Styphnolobium japonicum
Strychnin Strychnos nux-vomica
ignatii
Zubereitungen Betel, Crack, Badesalz
Nicotin Tabak, Zigarette, Zigarre, Kautabak, Schupftabak, E-Liquid/E-Zigarette, Nicotin-Pflaster, Nicotin-Kaugummis
Coffein
Theobromin
Schokolade, Kaffee, Tee, Schwarzer Tee, Matcha, Energy-Drink, Coca-Cola, fritz-kola, Club-Mate
Amphetamine Speed, Ecstasy, Captagon (Medikamentenfälschung), Pinkes Cocain
Wirkstoffe Arsenik, Atomoxetin, Cocain, Modafinil, Armodafinil, Adrafinil, Mazindol, Mesocarb, Phthalimidopropiophenon, 1-Benzylpiperazin(BZP), Methylendioxybenzylpiperazin, Meta-Chlorphenylpiperazin, Trifluormethylphenylpiperazin
Noradrenalin-Ausschütter Phenethylamine
Synephrin, Pemolin, 2C-B
Amphetamine
Amphetamin, Amphetaminil, Dextroamphetamin, 2,4-DMA, Ephedrin, Fenetyllin, Lisdexamfetamin, Methamphetamin, Methylphenidat, MDA, MDE, MDMA, Pseudoephedrin, 2-FA, 4-FA, Desoxypipradrol, Phentermin, Sibutramin, Phenylpropanolamin, 4-CA, Cathin(Kath)
Cathinone
Cathinon(Kath), Mephedron(4-MMC), Metaphedron(3-MMC), Ortomephedron(2-MMC), Clephedron(4-CMC), Clophedron

3-CMC), 2-CMC, Methylon, MDPV, 4-BEC

Adenosin-Antagonist Xanthine
Coffein, Theobromin, Theophyllin, Paraxanthin, IBMX, Fenetyllin
Nicotin-Agonist Nicotin (Tabak), Cytisin (Goldregen)
Glycin-Antagonist Strychnin, Thebain
Wissen und Kultur
Wirkungen Wachheit, Euphorie, emotionale Verbundenheit (bei Entaktogenen), Agitation
Risiken Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit(Anorektika), gestörter Wasserhaushalt(unterdrücktes Durstgefühl, Schwitzen), Tachykardie, Drogenpsychose, Abhängigkeit
Safer Use Pillenwarnungen
Tripberichte
Nebenwirkungen (MDPV-Tripbericht), Horrortrip, brauche Antworten.
Mischkonsum mit
Cannabinoiden, Dissoziativa, Downern, GABAnergika, Halluzinogenen, Opioiden, Psychedelika, Sonstigen, Uppern