Drogen Wiki

Speichel ist ein Sekret, welches von den Speicheldrüsen (Glandula salivaria) in der Mundhöhle gebildet wird.

Speichel erfüllt eine Reihe unterschiedlicher Funktionen, wie z.B. die Befeuchtung der Mundhöhle, Gleitmittel zum Schlucken von Speisen, erste Stufe der Verdauung durch den enzymatischen Abbau von Stärke zu Zucker.

Da der Speichel von Männern meist deutlich höhere Konzentrationen des Sexualhormons Testosteron enthält, als der von Frauen, gibt es die Hypothese das dieser insbesondere beim Zungenkuss als natürliches Aphrodisiakum dienen könnte.

Für das im Speichel enthaltene Opiorphin konnte eine starke analgetische Wirkung im Tierversuch gezeigt werden.[1] Diese geht auf die Hemmung des Abbaus von Enkephalinen (körpereigene Opioide) zurück.

siehe auch[]