Drogen Wiki

Thalidomid ist ein Sedativum und Hypnotikum, welches Ende der 1950er-Jahre in Deutschland unter dem Markennamen Contergan als verschreibungsfreies Medikament verkauft wurde. Trotz dessen das Thalidomid zunächst als, im Vergleich zu den etablierten Barbituraten, sehr sicheres Medikament galt, stellte sich bald heraus, dass es zu starken Fehlbildungen bei Neugeborenen führte, wenn die Mütter es während der Schwangerschaft einnahmen. Der Contergan-Skandal gilt als einer der größten Medikamentenskandale.

Der genaue Wirkmechanismus von Thalidomid ist bis heute unklar. Man geht davon aus das die Blockierung des Wachstumsfaktors VEGF für die fruchtschädigende Wirkung verantwortlich ist.